Schweizer Landwirtschaft – Spielball der Nation?

Auf watson, einem Online-Portal, das Unterhaltung und Informationen aus den unterschiedlichsten Bereichen bereitstellt, gibt es neuerdings einen Blog mit Themen zur Schweizer Landwirtschaft. Dieser Blog soll sich – so habe ich irgendwo gelesen – an ein mehrheitlich urbanes Publikum wenden,

Schweizer Landwirtschaft – Spielball der Nation?

Auf watson, einem Online-Portal, das Unterhaltung und Informationen aus den unterschiedlichsten Bereichen bereitstellt, gibt es neuerdings einen Blog mit Themen zur Schweizer Landwirtschaft. Dieser Blog soll sich – so habe ich irgendwo gelesen – an ein mehrheitlich urbanes Publikum wenden,

August 2018

Der August startete, wie der Juli aufhörte: trocken. Kein Feuerwerk am Nationalfeiertag und die Wurst vom Holzgrill wurde eine Wurst ab Herd. Schmeckt auch, ist aber nur halb so lustig. Yoko war das erste Mal alleine ein paar Tage im

August 2018

Der August startete, wie der Juli aufhörte: trocken. Kein Feuerwerk am Nationalfeiertag und die Wurst vom Holzgrill wurde eine Wurst ab Herd. Schmeckt auch, ist aber nur halb so lustig. Yoko war das erste Mal alleine ein paar Tage im

Juli 2018

Der Juli ist heiss…und trocken. Das Wasser fehlt an allen Ecken und Enden und die Feldfrüchte reifen, dass man fast dabei zusehen kann. Yuri geniesst die Wärme, die Aussicht und den Betrieb draussen: Mähdrescher, Traktoren, Autos, Lastwagen und was alles

Juli 2018

Der Juli ist heiss…und trocken. Das Wasser fehlt an allen Ecken und Enden und die Feldfrüchte reifen, dass man fast dabei zusehen kann. Yuri geniesst die Wärme, die Aussicht und den Betrieb draussen: Mähdrescher, Traktoren, Autos, Lastwagen und was alles

Juni 2018

Der Juni ist warm…und trocken. Etwas zu trocken für meinen Geschmack. Der Garten giert schon wieder nach Wasser. Und wohl auch die Mäuse, die gefühlt zu Tausenden in meinen Garten einmarschieren: ein trauriges Bild! Yuri trainiert fleissig seine Nackenmuskulatur, angespornt

Juni 2018

Der Juni ist warm…und trocken. Etwas zu trocken für meinen Geschmack. Der Garten giert schon wieder nach Wasser. Und wohl auch die Mäuse, die gefühlt zu Tausenden in meinen Garten einmarschieren: ein trauriges Bild! Yuri trainiert fleissig seine Nackenmuskulatur, angespornt

April 2018

Anfangs April hüllt sich der Sonnenberg einmal mehr in den unvermeidlichen Duft von «Eau de campagne». Der einzige Punkt, der gegen Gülle und für Kunstdünger spricht. ;-) Yuri bleibt davon unbeeindruckt – das Wetter ist nicht so einladend zum Rausgehen.

April 2018

Anfangs April hüllt sich der Sonnenberg einmal mehr in den unvermeidlichen Duft von «Eau de campagne». Der einzige Punkt, der gegen Gülle und für Kunstdünger spricht. ;-) Yuri bleibt davon unbeeindruckt – das Wetter ist nicht so einladend zum Rausgehen.

März 2018

Der März startete mit ein paar kühlen, feuchten Tagen. Schön für Yoko, die so in Ruhe einem Teil ihrer Lieblingsbeschäftigungen nachgehen konnte: baden und Schuhe ausprobieren. ;-) Die Arbeiten im Dachgeschoss neigten sich langsam dem Ende zu. Gut so, denn

März 2018

Der März startete mit ein paar kühlen, feuchten Tagen. Schön für Yoko, die so in Ruhe einem Teil ihrer Lieblingsbeschäftigungen nachgehen konnte: baden und Schuhe ausprobieren. ;-) Die Arbeiten im Dachgeschoss neigten sich langsam dem Ende zu. Gut so, denn

Februar 2018

Die Sanierungsarbeiten im Dachgeschoss schreiten voran und auch die Genesung von Christof. Es hätte ein «ruhiger» Februar werden können… …aber mein Bauchbewohner hatte andere Pläne: Vorzeitige Wehen in der 31. SSW, ab ins Krankenhaus. Glücklicherweise konnte die Wehentätigkeit eingedämmt werden

Februar 2018

Die Sanierungsarbeiten im Dachgeschoss schreiten voran und auch die Genesung von Christof. Es hätte ein «ruhiger» Februar werden können… …aber mein Bauchbewohner hatte andere Pläne: Vorzeitige Wehen in der 31. SSW, ab ins Krankenhaus. Glücklicherweise konnte die Wehentätigkeit eingedämmt werden

Januar 2018

Nach einem ruhigen Jahrteswechsel startet das Jahr 2018 turbulent: Christof muss am 3. Januar notfallmässig ins Spital eingeliefert werden. Eine verschleppte Lungenentzündung, die wegen der Immunsuppresiva gegen seine Poliarthritis nicht rechtzeitig erkannt wurde. Es folgt eine Operation und ein knapp

Januar 2018

Nach einem ruhigen Jahrteswechsel startet das Jahr 2018 turbulent: Christof muss am 3. Januar notfallmässig ins Spital eingeliefert werden. Eine verschleppte Lungenentzündung, die wegen der Immunsuppresiva gegen seine Poliarthritis nicht rechtzeitig erkannt wurde. Es folgt eine Operation und ein knapp